Erwin Huber | Mitglied des Landtags
 
   
Stimmkreis / Niederbayern
06.11.2014, 16:41 Uhr Übersicht | Drucken

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Stimmkreis besuchten Erwin Huber im Landtag

Knapp 55 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Raum Landshut und Dingolfing-Landau nutzten das Angebot einer Besuchsfahrt in den Landtag, um dort ihren Stimmkreisabgeordneten Erwin Huber, MdL zu besuchen und das politische Geschehen im Landtag kennenzulernen.



Foto

Schon am frühen Morgen brach der Bus in die Landeshauptstadt auf. Im Landtag angekommen wurde die Besuchergruppe von Manuela Wagenbauer, Mitarbeiterin von Erwin Huber, begrüßt. In der anschließenden Diskussion mit Erwin Huber konnten neben vielen lokalpolitischen Themen aus dem Stimmkreis auch Fragen zur Energiewende diskutiert werden.

Nach dem Mittagessen im Hofbräu folgte eine Filmvorführung über das Maximilianeum, den Sitz des Bayerischen Landtags und dessen Geschichte, ehe die Teilnehmer an einer Plenarsitzung teilnehmen durften. Thema der Plenarsitzung war die Pflegepolitik und die Frage, wie Pflege künftig einen noch besseren Qualitätsstandard erreichen kann. Alle Fraktionen waren sich einig, dass auf diesem Gebiet noch großer Handlungsbedarf besteht. „Pflegeberufe müssen dringend mehr Wertschätzung und Achtung von der Gesellschaft erhalten“ führte etwa der pflegepolitische Sprecher der CSU-Fraktion, Hermann Imhoff, aus.

Zuletzt trafen die Teilnehmer auf den Vorsitzenden der Jungen Union Bayern, Dr. Hans Reichhart. Er referierte über den Alltag eines jungen Landtagsabgeordneten und ging vorwiegend auf die Themen Asyl und Haushaltspolitik ein. Er mahnte dabei insbesondere an, auch in Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen an die nächste Generation zu denken und begrüßte daher die Pläne für den Doppelhaushalt 2015/16, der erneut eine Schuldentilgung vorsieht. Nur eine solche Haushaltspolitik sei generationengerecht, so Reichhart.

Abschließend bedankte sich Manuela Wagenbauer bei allen Teilnehmern für ihr Interesse, ehe die Teilnehmer noch einen Ausflug in die Münchner Innenstadt unternahmen.

Mit vielen neuen Erkenntnissen und Eindrücken von der Regierungs- und der Abgeordnetenarbeit in München kehrten die Besucherinnen und Besucher am frühen Abend wieder nach Hause zurück.

Erwin Huber freute sich über den großen Zuspruch und die interessierten Besucher. „Genau diese Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern will ich als Landtagsabgeordneter jederzeit praktizieren. Sehr bald findet deshalb schon die nächste Landtagsfahrt statt!“ kündigte der Abgeordnete abschließend an.  



   

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.00 sec. | 6793 Views