Erwin Huber begrüßt letzte Besuchergruppe im Landtag

Langjährige Weggefährten zum Dank ins Parlament eingeladen

Dingolfing/Landau/Vilsbiburg. Kürzlich empfing Heimatabgeordneter Erwin Huber  langjährige Weggefährten zu einem Besuch im bayerischen Landtag. Er bedankte sich bei Kommunalpolitikern und Mitstreitern für die Unterstützung in den letzten Jahrzehnten. Gleichzeitig war dies seine letzte Besuchergruppe, die er im Landtag willkommen hieß.

Schüten aus dem Gau Vilsbiburg zu Besuch im Landtag

Schützen „schossen quer“  im bayrischen Landtag

Am Pulsschlag der Politik – Einladung von MdL Erwin Huber

Vilsbiburg. Wenige Tage nach der aufregenden Bundestagswahl fühlte eine Gruppe aus Stadt und Umland den Pulsschlag der Politik im Bayer. Landtag. Bei der Diskussion mit MdL Erwin Huber ging es denn auch hauptsächlich um Bundespolitik, was manchen zum „Querschuss“ veranlasste.

KPV zu Besuch im Landtag

50 Mitglieder der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) im Raum Landshut und Dingolfing-Landau nutzten das Angebot einer Besuchsfahrt in den Landtag, um dort ihren Stimmkreisabgeordneten Erwin Huber, MdL zu besuchen und das politische Geschehen im Landtag kennenzulernen.

 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr zu Gast im Landtag

Staatsminister Herrmann würdigt Arbeit der Feuerwehr

50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in den Landkreisen Landshut und Dingolfing-Landau nutzten das Angebot einer Besuchsfahrt in den Landtag, um dort ihren Stimmkreisabgeordneten Erwin Huber, MdL zu besuchen und das politische Geschehen im Landtag kennenzulernen.

Hochwasserschutz im Gemeindegebiet Eichendorf

MdL Erwin Huber bei einer Arbeitsbesprechung im Rathaus

„Der Hochwasserschutz ist ein sehr schwieriges Thema bei uns im Gemeindegebiet“, leitete 1. Bürgermeister Max Schadenfroh die Besprechung im Rathaus ein und begrüßte dazu den  Heimatabgeordneten Staatsminister a.D., MdL Erwin Huber und seine Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro, Frau Manuela Wagenbauer.

Dritte Startbahn am Flughafen München

Gastkommentar im Münchner Merkur, 28.10.15

München ist eine Mobilitätsdrehscheibe. Werktags pendeln Hundertausende in die Stadt. Am Wochenende strömen die Münchnerinnen und Münchner hinaus. Deshalb werden U- und S-Bahn ausgebaut, Autobahnen verbreitert, Verkehrssysteme optimiert. Wie dankbar ist man heute für die Tunnel am Mittleren Ring oder die A 99 im Westen, die Ude so bekämpft hat.

Jetzt sind wieder Straßenprojekte gefordert, die viele Millionen kosten, weil es täglich Staus gibt. Da sagt keiner: Geht nicht, musst halt in der staufreien Zeit fahren!

"Startbahn-Moratorium wäre das Ende"

Erdinger Anzeiger vom 20.10.2015

Flughafen - Was die Dritte Startbahn betrifft, herrscht im Erdinger Moos dichter Nebel. Das Baurecht ist höchstrichterlich bestätigt ist. Dennoch will Ministerpräsident Horst Seehofer erneut diskutieren – Ausgang ungewiss. Wir sprachen mit Erwin Huber, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses.

Herr Huber, Hand aufs Herz, wird das noch was mit der dritten Startbahn?

"Werde ich einmal erlöst?"

Interview im Spiegel vom 01.08.2015

Erwin Huber, 69, ehemaliger CSU-Parteichef, nennt sich selbst einen Politik-
Junkie. Er glaubt, dass alle Politiker abhängig sind, von Macht, Ruhm und Anerkennung.

Besuch des Bauernverbandes im Landtag

50 Mitglieder der Bauernverbandes im Raum Landshut nutzten das Angebot einer Besuchsfahrt in den Landtag, um dort ihren Stimmkreisabgeordneten Erwin Huber, MdL zu besuchen und das politische Geschehen im Landtag kennenzulernen.

Seehofers Intimfeind rackert weiter für Bayern

WELT, 02. Oktober 2014

Ex-CSU-Chef Erwin Huber ist auch mit 68 Jahren noch unermüdlich in Stimmkreis und Landtag aktiv. Er will die Wirtschaftskompetenz seiner Partei retten – und Seehofers politisches Ende noch miterleben.

Sagen Sie jetzt nichts

SZ Magazin vom 22.08.2014

Erwin Huber empfängt uns in seinem kleinen, bescheiden eingerichteten Büro im bayerischen Landtag. Es ist sogar so klein, dass die Ausrüstung unseres Fotografen nicht zusammen mit ihm in den Raum passt, die Kamera muss also im schmalen Vorzimmer installiert werden und durch die offene Tür in den Hauptraum hineinfotografieren.

CSU Wahldebakel: Huber rechnet mit Seehofer ab

Interview von Peter Müller im Spiegel, 01.06.2014

Der frühere CSU-Vorsitzende Erwin Huber fordert Konsequenzen aus dem miserablen Ergebnis seiner Partei bei der Europawahl. Er drängt im SPIEGEL auf eine zügige Regelung der Nachfolge von Chef Horst Seehofer: "Die Zeit der einsamen Ansagen ist vorbei."

VdK Kreisverband Dingolfing-Landau besuchte Erwin Huber im Landtag

Knapp 55 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem VdK Kreisverband Dingolfing-Landau nutzten das Angebot einer Besuchsfahrt in den Landtag, um dort ihren Stimmkreisabgeordneten Erwin Huber, MdL zu besuchen und das politische Geschehen im Landtag kennenzulernen.

10 Ziele für attraktive Standorte

Ex-Wirtschaftsminister eröffnet Wirtschaftstage – Politik und Wirtschaft gefordert

Dingolfing. Der frühere Wirtschafts- und Finanzministerminister und jetzige Ausschussvorsitzende Erwin Huber hat bei der Eröffnung der Wirtschaftstage am Freitagnachmittag Politik und Wirtschaft dazu aufgefordert, die Qualität des heimischen Standorts weiter zu verbessern. Dazu legte er einen 10-Punkte-Katalog vor von Breitband bis Verkehrsausbau, von Ausbildung bis Qualität der Arbeitsplätze.

Mit der Wirtschaftsministerin im Gespräch

 Mengkofen. (sch) Der traditionelle Neujahrsempfang des Bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes im Deutschen Museum in München ist seit Jahren auch ein fester Termin für die Eheleute Birgit und Rudolf Irgmaier, Besitzer der Kfz-Werkstatt, Waschanlage und Tankstelle Aitrachtal in Mengkofen.

 

Besuch in der Kinderkrippe Vilsheim

MdL Erwin Huber war am Freitag in der neugebauten Kinderkrippe in Vilsheim zu Besuch, um sich von dem Erfolg des Projekts selbst ein Bild zu machen. Dabei äußerte er sich begeistert von der Krippe und dem kompetenten Personal.