Erwin Huber | Mitglied des Landtags
 
   
Aktuelles
05.04.2017, 09:26 Uhr Zurück zur Übersicht | Drucken
Staatssekretär Johannes Hintersberger mit Delegation des Bundesverteidigungsministeriums bei deutschen Soldaten in Litauen

Unter Leitung von Staatssekretär Markus Grübel (BMVg) besucht eine Delegation aus Deutschland Anfang April die in Litauen stationierte „Battle Group“, die im Rahmen einer  verstärkten multinationalen NATO-Präsenz die NATO-Ostflanke sichern soll.


Staatssekretär Markus Grübel, MdB (BMVg), Oberstleutnant Christoph Huber, Kommandeur der multinationalen Battle Group Litauen, und StS Johannes Hintersberger (v.l.n.r.)
 
Neben dem Besuch der vor Ort stationierten Soldatinnen und Soldaten wird sich die Delegation auch zu Gesprächen mit dem litauischen Verteidigungsminister Raimundas Karoblis treffen und die aktuelle Lage erörtern. Staatssekretär Johannes Hintersberger betont: „Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten in dieser NATO-Mission im Baltikum einen großen Dienst für die Sicherung von Frieden und Sicherheit in Europa. Sie verdienen für ihren Einsatz unser aller Wertschätzung und höchste Anerkennung“. Der Vorsitzende des Arbeitskreises Wehrpolitik der CSU-Landtagsfraktion weist dabei auf die besondere „bayerische Komponente“ dieses Einsatzes hin, wird doch die Einheit in Litauen vom Panzergrenadierbataillon 122 aus Oberviechtach geführt.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.09 sec. | 45367 Views